|
|
|
| aktualisiert am 17.08.2018

Der Deutsche Verbraucherschutzring e.V. (DVS)
  (25.02.2014)

Dreifacher Hexensabbat

25. Februar 2014. Viermal im Jahr kommt es an den Finanzmärkten zum so genannten dreifachen Hexensabbat (der DVS hat darüber bereits berichtet).  An diesen Tagen laufen an der Terminbörse Eurex die Terminkontrakte aus bzw. verfallen.

Meist große Investoren versuchen an den Verfallstagen weltweit die Kurse durch geschickte Wertpapierkäufe und -verkäufe so zu „manipulieren“, dass sie mit ihren Terminkontrakten Gewinn machen. Dies führt wiederum dazu, dass es an diesen Tagen  – für Laien oft unverständlich und kaum nachvollziehbar – zu hohen Handelsvolumen und stark schwankenden Kursen kommt.

Der Hexensabbat findet immer am 3. Freitag des 3. Monats eines Quartals statt: In diesem Jahr „tanzen die Hexen“ am 21. März, am 20. Juni, am 19. September und am 19. Dezember.

Tipp: Termine notieren und an diesen Tagen die Finger von Aktiengeschäften lassen. Es sei denn, Sie sind eine „Hexe“.

 

<< zurück  

zurück | drucken | nach oben | Schriftgröße: normalmittelgross