|
|
|
| aktualisiert am 14.12.2018

Der Deutsche Verbraucherschutzring e.V. (DVS)
  (07.07.2014)

Bankenkrise in Bulgarien: Verlieren Anleger aus Deutschland ihr Geld?

Deutscher Verbraucherschutzring

7. Juli 2014. Die Bankenkrise in Bulgarien wirkt sich auch auf Deutschland aus. Dabei bangen nicht nur die Bankkunden im Land um ihr Geld, auch deutsche Anleger fürchten um ihr Erspartes.

Betroffen sind u. a. rund 2.000 Kunden, die über den deutschen Vermittler Weltsparen.de bei der bulgarischen Fibank ihr Geld zu „Top-Zinsen“ angelegt haben. Ein mittlerer zweistelliger Millionenbetrag deutscher Anleger soll auf den Zinskonten der Fibank lagern.

Laut Dr. Tamaz Georgadze, Geschäftsführer der Berliner SavingGlobal GmbH die Weltsparen.de betreibt, können deutsche Sparer jederzeit ihr Festgeld bei der Fibank – auch vorzeitig – kündigen. Allerdings würden die Kunden dann ihr Geld ohne Zinsen zurückerhalten. Ob solche Kündigungen derzeit von der Fibank angenommen werden, konnte Gerogadze nicht mitteilen. Weltsparen.de hatte für ein „attraktives Festgeld bei der Fibank“ geworben. Deutsche Anleger sollten einen Zinssatz von 3,3 Prozent erhalten. Weltsparen.de hat das Angebot der Fibank zwischenzeitlich von der Homepage genommen. Aktuell werden dort Festgeldangebote von der BN Bank aus Norwegen und der Banco Espirito Santo aus Portugal offeriert.

Ob die Angst der Anleger begründet ist, wird sich erst in den nächsten Tagen zeigen. Sollte die Fibank Pleite gehen, müsste die bulgarische Einlagensicherung für die deutschen Gelder einspringen. Nach Medienberichten hat der Sicherungsfonds Ende März noch über 1,07 Milliarden Euro verfügt. Die Sicherungsgrenze liegt bei 100.000 pro Sparer. Allerdings dürfte es für die Anleger aus Deutschland nicht einfach sein, im Falle eines Falles, ihre Forderungen in Bulgarien zu stellen. Anleger isländischer Banken können davon ein Lied singen. Weltsparen.de weist schon mal darauf hin, dass sie nur als Vermittler tätig gewesen seien und bei einem Ausfall nicht einspringen würden.

Der DVS wird Sie weiter auf dem Laufenden halten. Sollten Sie Fragen oder Anregungen zu dem Komplex haben, mailen Sie uns einfach …


Vorname

Name

Email

Transfercode:

<< zurück  

zurück | drucken | nach oben | Schriftgröße: normalmittelgross