|
|
|
| aktualisiert am 29.05.2018

Der Deutsche Verbraucherschutzring e.V. (DVS)
  (21.12.2017)

Neue Betrugsmasche: Abmahnungen für Streaming

Immer öfter hört man dieser Tage von Abmahnungen, die per E-Mail verschickt werden. Darin wird dem Emfänger vorgeworfen, dass er eine Urheberrechtsverletzung durch das sogenannte Streaming begangen habe. Manche Betrüger benutzen in ihren Fake-Abmahnungen sogar die Namen von entsprechenden Abmahnkanzleien, wie Waldorf Frommer oder SKW. 

Wer eine solche Abmahnung per E-Mail erhalten hat, sollte keinesfalls etwas bezahlen. Woran Sie diese Fakes erkennen, lesen Sie HIER. 

<< zurück  

zurück | drucken | nach oben | Schriftgröße: normalmittelgross