|
|
|
| aktualisiert am 08.11.2018

Der Deutsche Verbraucherschutzring e.V. (DVS)
  (25.07.2016)

fairvesta Anlegeranfragen

25.Juli 2016. In den letzten Tagen erreichten uns einige Anfragen von fairvesta-Anlegern. Immer wieder tauchen hier Fragen bezüglich der Auszahlungsbeträge auf. Wenn Sie auch Fragen haben, wenden Sie sich an uns. Der Deutsche Verbraucherschutzring e.V. (DVS) steht für alle Fragen bezüglich Ihrer Beteiligungen an fairvesta offen.

Inhaber von fairvesta-Anlagen haben augenscheinlich Nachfragebedarf. Das belegen mehrere Auskunftswünsche, die bei uns eingegangen sind. Unter anderem erfolgten dabei auch Erkundigungen hinsichtlich atypisch stiller Beteiligungen.

Im Allgemeinen können atypisch stille Gesellschaftsbeteiligungen das Risiko des Totalverlustes bergen. Zumindest sind die Inhaber in der Regel nicht nur an den Gewinnen, sondern auch an den Verlusten der entsprechenden Gesellschaft beteiligt. Dabei kann im Vertrag auch vereinbart werden, dass die Verlustbeteiligung über die eigentliche Einlage hinausgeht. Fachmännischer Rat ist deshalb häufig angebracht.

Haben auch Sie Fragen bezüglich Ihrer Anlagen, zögern Sie daher nicht uns zu kontaktieren.

<< zurück  

zurück | drucken | nach oben | Schriftgröße: normalmittelgross