|
|
|
| aktualisiert am 29.05.2018

Der Deutsche Verbraucherschutzring e.V. (DVS)
  (20.09.2007)

Eröffnung Insolvenzverfahren Fortissimo AG

Was viele Anleger der Fortissimo AG schon lange vermuteten, kommt nun in der Eröffnung des Insolvenzverfahrens ans Tageslicht. Die AG hatte vorbörslich Aktien der Gesellschaft zum Kauf angeboten. Der geplante Börsengang aber fand nie statt und so konnten die geplanten Gewinne nicht realisiert werden. Aufgrund der durch den verpassten Börsengang entstandenen finanziellen Verluste fand zudem sogar eine Kapitalherabsetzung statt. Als Aktionäre dürften die Anleger wohl überwiegend leer ausgehen.

Das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Fortissimo AG wurde am 01.05.2006 unter dem AZ: 47 IN 6/06 eröffnet. Schon am 06.07.2006 soll eine Gläubigerversammlung einberufen werden. Wenn auch Sie zu den betroffenen Anlegern gehören, raten wir Ihnen dringend, mögliche Schadensersatzansprüche sofort durch einen Rechtsanwalt prüfen zu lassen.

Selbstverständlich hilft Ihnen der DVS e.V. dabei, einen auf Kapitalanlagerecht spezialisierten Rechtsanwalt zu finden. Hier können Sie sich direkt beim DVS e.V. anmelden. Direkt zur Anmeldung

<< zurück  

zurück | drucken | nach oben | Schriftgröße: normalmittelgross