|
|
|
| aktualisiert am 29.05.2018

Der Deutsche Verbraucherschutzring e.V. (DVS)
  (20.09.2007)

Insolvenzverfahren der DM Beteiligungen AG
Gläubigerversammlung am 29.09.2006


Insgesamt gäbe es ca. 9000 Gläubiger mit Forderungen von ca. 97 Mio. Euro. Zum Vermögensstatus konnte der Insolvenzverwalter noch nicht viel mitteilen. Die Immobilien sind belastet, die Höhe ist unbekannt, ca. 130.000 Euro wären als freie Masse vorhanden.

Der Insolvenzverwalter prüft, auch in Zusammenarbeit mit KPMG, in wie weit die Beteiligten und Wirtschaftsprüfer in die Haftung genommen werden können. Gleichzeitig arbeitet er mit der Staatsanwaltschaft Düsseldorf eng zusammen.

Ziel und einziger Tagesordnungspunkt der Versammlung war die Wahl eines gemeinsamen Vertreters. Dessen Aufgabe besteht in der Anmeldung der Forderungen der vertretenen Gläubiger, der Auskehr der Quote und der Erteilung von Zinsbescheinigungen.

Zur Wahl standen Herr Rechtsanwalt Niesert, aus Düsseldorf, Herr Rechtsanwalt Braun von der Kanzlei CLLB aus München sowie Herr Rechtsanwalt Geißler von PWB Rechtsanwälte Jena.

Von einem anwesenden Kapital von 38.555.000 Euro entfielen 7.937.500 auf die Wahl von Rechtsanwalt Niesert, 3.310.500 auf Rechtsanwalt Braun und 2.892.000 auf Rechtsanwalt Geißler.

Damit ist Herr Rechtsanwalt Niesert für die Anleger, welche ihm ihre Stimmen gaben, der gemeinsame Vertreter.

Über das Für und Wider einer solchen Wahl sowie die mit der Beauftragung entstehenden Kosten wurde kontrovers diskutiert. Im Ergebnis bleibt festzuhalten, dass Grundsätzlich die Forderungen von jedem selbst angemeldet werden könnten, was keine weiteren Kosten auslöst. Da jedoch eine prüffähige Anmeldung der Forderungen erfolgen muss, ist die anwaltliche Vertretung anzuraten.

Die Anmeldung der Forderungen muss zwingend bis zum 16.10.2006 erfolgen, damit die Ergebnisse der Prüfung der Forderung im Prüftermin am 12.12.2006 bekannt gegeben werden können.

Beginn: 10.07 Uhr
Ende: 13.15 Uhr

Anwesende: Rechtspflegerin Marx, RA Piepenburg, Notar Gebele
ca. 1.000 Gläubiger bzw. Vertreter


Betroffene Anleger können sich ab sofort der Interessengemeinschaft „DM Beteiligungen AG“ im Deutschen Verbraucherschutzring DVS e.V. anschließen. Der Deutsche Verbraucherschutzring DVS e.V. lässt durch die Vertragsanwälte des Vereins die Ansprüche der Anleger prüfen. Die Aufnahme in die Interessengemeinschaft kostet einmalig 70 Euro (zzgl. MwSt). Dieser Betrag deckt die Verwaltungsgebühren des DVS e.V. ab. Die weitere Mitgliedschaft in der Interessengemeinschaft ist beitragsfrei. 

Die 70 Euro werden bei einer späteren Beauftragung der Rechtsanwälte in voller Höhe mit den Anwaltskosten verrechnet. Die Anspruchsprüfung des Falles durch die Rechtsanwälte löst jedoch keine gesonderten Kosten aus. Für Fragen in dieser Angelegenheit steht den Anlegern die Telefonnummer 03641/353504 der DVS-Geschäftsstelle Jena zur Verfügung.

Hier können Sie sich der Interessengemeinschaft DM Beteiligungen AG anschließen. Direkt zur Anmeldung

<< zurück  

zurück | drucken | nach oben | Schriftgröße: normalmittelgross