|
|
|
| aktualisiert am 29.05.2018

Der Deutsche Verbraucherschutzring e.V. (DVS)
  (20.09.2007)

Immobilienfonds LOVOR KG in Schwierigkeiten?

 Nachdem zunächst der Mietvertrag für den Spittelmarkt in Berlin durch die Berliner Senatsverwaltung zum nächsten Jahr gekündigt wurde bzw. der Mietvertrag auf geringerer Mietzinsbasis bis zum Jahr 2010 weiter läuft, zeichnen sich bei der LOVOR KG offensichtlich finanzielle Schwierigkeiten ab.

Aufgrund der Marktkonditionen sei, so die Fondsgesellschaft in einem Schreiben an die Anleger, nach Ablauf des Mietvertrages und nach Abzugs der laufenden Kosten zur Bewirtschaftung der Immobilie und zur Bedienung des Fremdkapitals, die Bedienung der Anteilsfinanzierung nicht zu erwarten. Dies könnte bedeuten, dass die Anleger zur Kasse gebeten werden. Offensichtlich wurden die Mietzinsprognosen zu optimistisch vorgenommen.

Aufgelegt wurde der Fonds im Jahr 1998 durch die ALCAS GmbH (München) und die DFH - Deutsche Fonds Holding (Stuttgart). Die ALCAS GmbH ist eine Tochtergesellschaft der KG Allgemeine Leasing GmbH & Co. (München), hinter der wiederum u.a. die Dresdner Bank, die Bayern LB und die Hamburger Sparkasse stehen.



<< zurück  

zurück | drucken | nach oben | Schriftgröße: normalmittelgross